Industrial Energy Transition

Die Trans­for­ma­ti­on vom zen­tra­len zum dezen­tra­len Ener­gie­sys­tem ist nicht nur allein ein poli­ti­sches oder bran­chen­spe­zi­fi­sches The­ma. Die Ener­gie­wen­de betrifft uns alle: Jeder Ener­gie­ver­brau­cher wird kurz- bis mit­tel­fris­tig einen Bei­trag zur Dekar­bo­ni­sie­rung leis­ten. Vie­le Bran­chen müs­sen gar gesam­te Geschäfts­be­rei­che und Lie­fer­ket­ten umge­stal­ten.
IE2S bie­tet Unter­neh­men und öffent­li­chen Trä­gern Bera­tungs­leis­tun­gen bei den stra­te­gi­schen und ope­ra­ti­ven Her­aus­for­de­run­gen der Ener­gie­wen­de – von der hete­ro­ge­nen Ener­gie­er­zeu­gung, über die varia­ble Ener­gie­spei­che­rung bis hin zur Eta­blie­rung eines intel­li­gen­ten Ener­gie­ma­nage­ment­sys­tems. Wir arbei­ten mit Ihnen gemein­sam ein zukunfts­fä­hi­ges und wirt­schaft­li­ches Ener­gie­ge­samt­bild aus und beglei­ten Sie in der Umset­zung mit unse­ren Kom­pe­ten­zen in den fol­gen­den Berei­chen:

  • Rege­ne­ra­ti­ve Ener­gie­sys­te­me und ‑kon­zep­te
  • Ener­gie­ef­fi­zi­enz und Fle­xi­bi­li­tät
  • Ener­gie­tech­no­lo­gien und Spei­cher­lö­sun­gen
  • Ener­gie­be­schaf­fung und Ener­gie­märk­te

Dezentrale erneuerbare Energieerzeugung

Die Ener­gie­er­zeu­gung aus rege­ne­ra­ti­ven Ener­gie­quel­len ist ein ent­schei­den­der Erfolgs­fak­tor der Ener­gie­wen­de. Auf dem Weg zur posi­ti­ven Kli­ma­bi­lanz und nach­hal­ti­gen Ener­gie­ver­sor­gung hat jeder die Chan­ce die Ener­gie­wen­de aktiv mit­zu­ge­stal­ten. Durch den Ein­satz rege­ne­ra­ti­ver Erzeu­gungs­an­la­gen wer­den Unter­neh­men unab­hän­gi­ger vom Strom- und Gas­netz und kön­nen die Ener­gie­kos­ten sen­ken.

IE2S hat umfas­sen­de Kennt­nis­se im Bereich kli­ma­neu­tra­le Ener­gie- und Trans­for­ma­ti­ons­kon­zep­te. Im Rah­men unse­rer Bera­tung prü­fen wir in ver­schie­de­nen Sze­na­ri­en die Elek­tri­fi­zie­rung von Flot­ten und Stand­or­ten, um den Ein­satz dezen­tra­ler Erzeu­gungs­an­la­gen zu opti­mie­ren. Von Poten­ti­al­ana­ly­sen über Ener­gie­si­mu­la­tio­nen bis zur Umset­zung von Maß­nah­men: Wir ent­wi­ckeln mit Ihnen eine indi­vi­du­el­le Road­map zur kli­ma­neu­tra­len Ener­gie­ver­sor­gung.

Energieeffizienz und Flexibilitätspotenziale

Neben der Instal­la­ti­on neu­er Erzeu­gungs­an­la­gen bie­ten bestehen­de Ener­gie­quel­len gro­ße Poten­tia­le bei der Inte­gra­ti­on in den Arbeits­ab­lauf. Ange­sichts des wach­sen­den Anteils wet­ter­ab­hän­gi­ger erneu­er­ba­rer Ener­gien muss das Strom­netz fle­xi­bler, effi­zi­en­ter und intel­li­gen­ter wer­den, um eine kon­stan­te Ver­sor­gung zu gewähr­leis­ten.

 

Der Schlüs­sel für eine erfolg­rei­che Fle­xi­bi­li­sie­rung des Ener­gie­sys­tems liegt in einer sys­te­ma­tisch umge­setz­ten Sek­to­ren­kopp­lung. Wir bei IE2S unter­su­chen für Sie ihre Ener­gie­ver­brau­cher auf Effi­zi­enz- und Fle­xi­bi­li­täts­po­ten­zia­le.

Einbindung von Speicherlösungen

Durch die Dezen­tra­li­tät der rege­ne­ra­ti­ven Erzeu­gungs­an­la­gen wird es zuneh­mend wich­ti­ger die Sta­bi­li­tät des Ener­gie­net­zes im Fokus zu behal­ten. Bat­te­rie-Ener­gie­spei­cher sind daher ein gro­ßer Hoff­nungs­trä­ger für die Ver­sor­gungs­si­cher­heit in Deutsch­land – eine geschick­te Dimen­sio­nie­rung und Ein­bin­dung vor­aus­ge­setzt kön­nen Sie das Ener­gie­netz ent­las­ten und gleich­zei­tig zum Bei­spiel loka­le Ener­gie­spit­zen ver­mei­den oder auch den Eigen­ver­brauch ihrer Erzeu­gungs­an­la­gen opti­mie­ren. Durch eine intel­li­gen­te Steue­rung kön­nen Spei­cher lang­fris­tig ihre ener­ge­ti­sche Fle­xi­bi­li­tät erhö­hen – ein ech­ter Game­ch­an­ger. Über die kurz­fris­ti­ge Spei­che­rung in einem Bat­te­rie­en­er­gie­spei­cher hin­aus star­ten bereits ers­te Rea­li­sie­run­gen von Was­ser­stoff­spei­chern. Je nach Anwen­dungs­fall kön­nen so neue Dimen­sio­nen der Aut­ar­kie erreicht wer­den.

Potenzial von Wasserstoff

Was­ser­stoff ist als sau­be­rer Ener­gie­trä­ger in ver­schie­de­nen Berei­chen ein Schlüs­sel zur Ener­gie­wen­de. Brenn­stoff­zel­len­fahr­zeu­ge ermög­li­chen emis­si­ons­freie Mobi­li­tät, ins­be­son­de­re für schwe­re Trans­por­te. Zudem dient Was­ser­stoff als Ener­gie­spei­cher, der Über­schuss­strom auf­nimmt und bei Bedarf rück­ver­strom­bar ist. In der Indus­trie ermög­licht er die Dekar­bo­ni­sie­rung von Pro­zes­sen, beson­ders in strom­in­ten­si­ven Bran­chen.
Wir als IE2S bera­ten Sie im Bereich Was­ser­stoff inner­halb der gesam­ten Pro­zess­ket­te von der initia­len stra­te­gi­schen Ent­schei­dung bis zur ope­ra­ti­ven Umset­zung und brin­gen hier­bei unse­re lang­jäh­ri­gen Erfah­run­gen aus der Ener­gie­bran­che mit ein.

Hightlights

Weitere IE2S Kompetenzbereiche

Smart Energy Ecosystem

Mehr erfah­ren

Grid Infrastructure

Mehr erfah­ren